* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   21.08.12 21:18
    Hallo Sebastian, das sin
   22.08.12 07:44
    Das hört sich doch alles
   1.09.12 19:27
    Hello there it is me
   10.09.12 14:51
    ...na hoffentlich hast D
   12.09.12 07:41
    Hab einen guten Flug!!!!
   12.09.12 11:36
    Seppel! Das Wichtigste i






Angekommen

So liebe Leute! Mein erster richtiger Eintrag aus dem schoenen Tehailand. Ich bin gut angekommen und habe heute schon den ersten vollen Tag sinnvoll genutzt.

Ich bin gestern um 21:30 Uhr nach sehr langer Suche an meiner Unterkunft angekommen, die sehr einfach ausgestattet ist. Will man duschen so kann man dies hier gleichzeitig mit einem Toilettengang ohne Probleme verbinden. Jedoch habe ich meine Unterkunft heute zu gunsten einer Besseren verlassen.

Bin heute morgen zusammen mit einer Packpackerin aus Hamburg in die Stadt aufgebrochen. Mit dem Tuk Tuk ging es zuerst Richtung grosser Budha Statur und von dort aus zu vielen weiteren Tempeln bis hin zum bekannten Goldenen Monoment von dem man ueber weite Teile Bangkoks schauen kann. Besonders interresant ist in Bangkok der krasse Unterschied zwischen Arm und Reich. Verlaesst man die groesseren Strassen so stinkt es dort sehr und es finden sich viele Unterkuenfte aermerer Leute wieder. Zu den Thais allgemein ist zu sagen, dass sie ein sehr nettes und hilfsbereitesd Volk sind, die wenn sie ein TUK TUK Fahrer sind bei einer billigen Stadtrundfahrt, extra fuer dich, immer einen hintergedanken haben und einen bei einer Schneiderei oder anderem Geschaefte absetzten, da sie von diesen bei Belieferung mit Touristen Geld erhalten. Mittags sind wir dann zu einem riesigem Markt aufgebrochen, bei dem man so ziemlich alles kaufen kann was das Herz begehrt.

Morgen wollen wir eine Fahrt ueber den Fluss mit der Faehre der Einheimischen machen, die im Vergleich zu den Touribooten nur ein Viertel kostet und auch wesentlich robuster auf mich wirkt. Nach der Fahrt werden wir zum mir oft empfohlenen Koenigspalast, dem leigenden Budha und Chinatown gehen. Abends denke ich werde ich nochmal auf die Party/ Einkausmeile (Khao San Road) gehen und ein paar Bierchen (man kann es trinken) beniessen.

Anschliessend wird es mich in den Norden nach Chang Mai treiben, wo der Dschungel auf mich wartet. Dort kann man eine Tour ueber 3 Tage buchen in der man durch den Dschungel wandert und in Haeusern der heimischen Bevoelkerung mit der Gruppe wohnt. Danach wird sich zeigen wohin es mich treibt. Nur eins kann ich sagen, es wird nicht die Juremer Kerb sein. Da irgendetwas  mit den Rechnern im Internetcafe nicht stimmt, kann ich heute und vielleicht an weiteren Tagen nicht  auf e-mails antowrten. Wer Lust hat darf mich bei Skype adden (sebastian 140387). Fuer saemtlich Rechtschreibfehler entschuldige ich mich schonmal im vorraus. Achja das essen ist uebrigens der Hammer Jedoch ist zu bemaengeln, dass es kein Sprudelwasser  gibt und was am SCHLIMMSTEN ist......keine Spezi!!!!!!

18.8.12 16:49
 
Letzte Einträge: Letzte Tage in Bangkok, Oeffentliche Verkehrsmittel, Chang Mai, Elefanten, Regenwald, kaputte Schuhe und ein Held, Ab in den Sueden, Letzte Tage..letzter Eintrag


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


J to the essi (19.8.12 21:32)
Klingt ja alles schonmal ziemlich spannend Und über das mit der Spezi kommst du bestimmt auch hinweg :D Die Tehailänder haben bestimmt andere tolle Getränke oder?
Liebe Grüße und pass auf dich auf!


(20.8.12 11:07)
Ja, da lese ich doch auch glatt mal mit, da Jens mir den Link weitergeleitet hat. Ganz viel Spaß und lass Dich nicht (be) klauen.Gibts da auch Blutegel im Dschungel? brrr...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung